Karneval war auch schon mal lustiger ..

Der Karneval war auch schon mal lustiger.

karneval-aus

Denn obwohl aufgrund der dramatischen Witterung gleich mehrere Karnevalsumzüge schweren Herzens abgesagt werden mussten..

Karneval_kein-wind

.. ließ sich selbst bei den wenigen verbliebenen Umzügen nicht übersehen, dass sich der aktuell herrschende Unmut bezüglich der hiesigen politischen Verhältnisse in der  – teils sehr aufwändigen wie drastisch artikulierten – Gestaltung der Wägen niederschlug. Dabei kam es dann auch gleich zu zwei Anzeigen wegen Volksverhetzung und einer Aufforderung einer waschechten Generalkonsulin, einen Wagen zu verhüllen.

karneval-balkanexpress

Gegen den Balkanexpress wurde Anzeige wegen Volksverhetzung erstattet.
http://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/anzeige-volksverhetzung-karneval-wasungen100.html

Karneval-balkanexpress_die_plage-kommt

Das mag an der Aufschrift am Wagen gelegen haben.. oder an der in lustigen Heuschreckenkostümen verkleideten Besatzung..

karneval-balkanexpress-besatzung-heuschrecken

oder schlicht an beidem..

Ebenfalls wegen Volksverhetzung angezeigt wurde der medial schon recht bekannte „Faschings Panzer“

Bemerkenswert ist hier, dass das Gefährt sogar von der Polizei abgenommen wurde, die es passieren ließ:
http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/panzer-fasching-steinkirchen-100.html

karneval-panzer-volksverhetzung

Und hier ein Wagen, der zwar (*noch) nicht angezeigt wurde, doch sich immerhin die FORDERUNG der türkischen Generalkonsulin einhandelte, SOFORT verhüllt zu werden:
http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/polit-zoff-um-erdogan-mottowagen-in-duesseldorf-1.2119696

Karneval-türken-verhüllen

Naja.. vielleicht ist die Dame ja noch den Umgang mit der Kunstfreiheit gewohnt, wie er aktuell in der Türkei unter Erdogan üblich zu sein scheint. Ich weiß es nicht. Doch ich finde es nett, dass man ihr zumindest im Netz Gefallen tat, wie gewünscht zur Verhüllung zu schreiten:

karneval-türken-verhüllen_02

Hier noch ein paar andere Wägen, die politischen Unmut erahnen lassen, jedoch nach meinem Kenntnisstand bisher (15:30 Uhr) noch nicht angezeigt wurden:

karneval-verschleiert

karneval-scheiß-im-kopf

karneval-fass-überlaufen

Karneval-verunsichern

Kaneval-armlänge

Karneval-grapsch-panzer

karneval-silvesterwagen

karneval-anti-merkel

Karneval-der-letzte-deutsche

karneval-wir-schaffen-das

karneval-türken-Fusskuss

karneval-Indianer

Hier noch ein tweet eines SPD Ratsherren zum Thema „Anzeigen von Karnevalswagen“, der angesichts der Tatsache, dass er in der SPD ist, überaus mutig erscheint: Was wohl der Genosse Ralf Stegner dazu sagt?..

karneval-volksverhetzung-bigott

Meine persönliche Meinung zu der ganzen maximal öffnetlich kommunizierten Anzeigerei und den übrigen (ggf. noch) nicht angezeigten Wägen:

Spiegeln einige der Wägen ein inhumanes Weltbild? Ja. Sind sie pietätlos? Auch das. Aber volksverhetzend?? Sollte also demnächst auch unflätige satirische Überspitzung juristisch geahndet werden, sofern sie nicht in den politischen Konsens passt? Ich halte das für keine gute Idee. Schon gar nicht, da wir in einem Land leben, dass sich seiner Kunstfreiheit rühmt, Länder wie die Türkei zu Recht kritisiert, sich um regimekritische Künstler wie bspw. Ai WeiWei bemüht. Unabhängig davon finde ich aber ebenso, dass nicht jede ggf. gerade noch legale Zote gerissen und nicht jeder pietätlose Witzelei vom Stapel gelassen werden muss. Dies zu entscheiden liegt jedoch allein bei den entsprechenden Protagonsiten. Wer also meint, sich derart öffentlich präsentieren zu müssen, muss dann auch die entsprechenden Kritiken ertragen.

Zu guter Letzt sollten sich auch diejenigen, die aktuell moralisch tief erschüttert nach Anzeigen und Verbot rufen die Frage stellen, ob dies wirklich die geeigneten Mittel sind, den über die Wagengestaltung ausgedrückten Gedanken zu begegnen? Oder führt das nicht wieder einmal dazu, dass hier wie dort Opferrollen gepfelgt und ggf. aufklärende Diskussionen verhindert werden?

Denn eines ist klar:
Zu erwarten, dass sich Fans von Pegida  & Co ob ihrer persönlichen politischen Haltung freiwillig aus jedwedem öffentlichen Geschehen zurückziehen, ist blauäugig. Die AfD steht in Umfragen aktuell bei mal-mehr-mal-minder 12% und avanciert, wenn es so weitergeht, zur drittstärksten Kraft im Bund.
All die omnimediale Schälte und all die – gelinde formuliert – konfrontative Kritik, haben dies nicht zu verhindern vermocht. Vielleicht wäre es also endlich einmal an der Zeit, hier eine alternative Verfahrensweise zum #ausnahmslos #aufschrei auszuprobieren und „besorgte Bürger“ nicht unisono als Pöbel zu beschimpfen, sondern sie schlicht von dort abzuholen, wo sie sich mit ihren Ängsten und Sorgen befinden.

Hier noch ein Hinweis auf einen kommentar zum Thema aus der „Welt“

Der Narr soll’s Maul halten!
„Höchste Zeit, dass wir ein Satireministerium einrichten, das Büttenreden, Fastnachtswagen und Karikaturen rechtzeitig prüft und abnimmt. Heiko Maas, übernehmen Sie!“

http://m.welt.de/debatte/kolumnen/deutsch-sued-west/article151980143/Der-Narr-solls-Maul-halten.html

Und abschließend, für alle jene, die dennoch lieber nach Verboten statt nach Diskurs rufen, hier noch ein Bildchen eines – im Sinne der Regierung – politisch korrenkten Umzugs ..

karneval_polit-korrekt_von-mountainman1977

PS:
Hier noch ein paar Pressestimmen zum Thema. Die verlinkten Inhalte müssen nicht zwangsläufig mit meiner oben geschilderten Meinung übereinstimmen, denn ich habe sie recht flott und ohne weitere „Überprüfung“ (*größtenteils mit einer Suche unter dem twitter-Hashtack #Karneval) zusammengesammelt. Unabhängig von meiner Haltung zum Thema können sie im Bedarfsfall helfen, sich eine EIGENE Meinung zu bilden.

MDR Thüringen
Wasunger Karneval 2016

taz – Heiko Werning
Rassismus beim Karneval – Eine Frage des Kontexts
http://www.taz.de/Rassismus-beim-Karneval/!5272289/

vice – Stefan Lauer
Pegida-Fans sind sich sicher:
Jetzt nehmen uns diese Flüchtlinge auch noch Karneval weg
https://www.vice.com/de/read/pegida-fans-sind-sich-sicher-jetzt-nehmen-uns-diese-fluechtlinge-auch-noch-karneval-weg-111

DER TAGESSPIEGEL – Matthias Meisner
Rassismus im Karneval
Verdacht der Volksverhetzung bei Faschingsumzügen
http://www.tagesspiegel.de/politik/rassismus-im-karneval-verdacht-der-volksverhetzung-bei-faschingsumzuegen/12932516.html

Deutschlandradio Kultur – Hans Leyendecker im Gespräch mit Max Oppel
Was darf der Karneval? „Ein Panzer ist keine Satire“
http://www.deutschlandradiokultur.de/was-darf-der-karneval-ein-panzer-ist-keine-satire.2156.de.html?dram:article_id=344958

ZEIT – ??
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Faschingspanzer
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-02/karneval-panzer-steinkirchen-gaudiwurm-asyl-fluechtlinge

BILD – ??
Satire oder Volksverhetzung? Die Karnevals-Züge der Schande
http://www.bild.de/news/inland/karneval/satire-beim-karneval-44469964.bild.html

MDR Thüringen – ??
Strafanzeige wegen „Balkan Express“ in Wasungen
http://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/anzeige-volksverhetzung-karneval-wasungen100.html

sciencefiles – ??
Politisch-korrekter Karneval
http://sciencefiles.org/2016/02/08/politisch-korrekter-karneval/

Die Achse des Guten – Hans-Martin Essner
Mainz wie es stinkt und lacht: Propaganda-Karneval im ZDF
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mainz_wie_es_stinkt_und_lacht_propaganda_karneval_im_zdf

TICHYS EINBLICK – David Berger
Diplomatisches Wetter. Oder: was ist die Ursache für die Absage von Karnevalsumzügen?
http://www.rolandtichy.de/daili-es-sentials/diplomatisches-wetter-oder-was-ist-die-ursache-fuer-die-absage-von-karnevalsumzuegen/